Kfz Versicherungswechsel leicht gemacht

Generell besteht die Möglichkeit eines Kfz Versicherungswechsels nach einer ordentlichen Kündigung oder nach Nutzung des Rechtes auf Sonderkündigung. Diese besteht beim Fahrzeugwechsel, bei Beitragserhöhungen und im Schadensfall. Weiterhin besteht ein Sonderkündigungsrecht wenn der Kfz Versicherer die Vertragsbedingungen, die Typklassen oder Regionalklassen ändert.

Kfz Versicherungswechsel rechtzeitig planen

Verbraucher haben immer zum Jahresende hin die Möglichkeit, einen Kfz Versicherungswechsel durchzuführen. Ein solcher Wechsel bietet sich an, wenn man bei einer anderen Versicherung die gleichen Leistungen für einen günstigeren Preis bekommen kann. Ob das der Fall ist, findet man mit einem Versicherungsvergleich schnell heraus. In der Regel haben Verbraucher ein einmonatiges Kündigungsrecht zum Jahresende. Aus diesem einmonatigen Kündigungsrecht ergibt sich auch der 30. November als Stichtag. Wer seine Kfz Versicherung wechseln möchte, sollte bis zum 30. November kündigen. Dabei gilt, dass der Versicherungsgesellschaft die Kündigung bis zu diesem Datum vorliegen muss. Im Idealfall sollte man seine Kündigung per Einschreiben verschicken, um sicher zu gehen, dass diese auch wirklich ankommt. Wer also einige Euro bei der Kfz Versicherung sparen möchte, sollte den Wechsel der Kfz-Versicherung rechtzeitig planen und sich frühzeitig nach einem neuen Anbieter umsehen. 

Ein Wechsel der Kfz-Versicherung ist auch unterjährig möglich

Es gibt auch einige Ausnahmen, die den Wechsel der Kfz-Versicherung auch unterjährig möglich machen. Versicherungsnehmer haben das Recht zu einer außerordentlichen Kündigung (Sonderkündigungsrecht), wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Eine außerordentliche Kündigung muss nicht zum Jahresende hin erfolgen, sondern kann bei folgenden Gründen auch unterjährig in Anspruch genommen werden: Eine Legitimierung für einen vorzeitigen Versicherungswechsel besteht, wenn die Versicherung die Prämie für das kommende Versicherungsjahr erhöht hat. Auch bei Änderung eines Risikomerkmals und nach einem Schadensfall können Versicherungsnehmer außerordentlich kündigen. Diese Kündigung muss allerdings innerhalb von vier Wochen, nachdem man von den Änderungen erfahren hat, der Versicherungsgesellschaft vorliegen. Eine Kündigung der Autoversicherung ist auch möglich, wenn man ein neues Auto kauft und das alte Fahrzeug abmeldet.

Hier finden Sie weitere detailierte Informationen zum Wechsel der Kfz Versicherung

Vor dem Wechsel: Kfz Versicherungen vergleichen

Um sicher zugehen auch wirklich in die passende Versicherung zu wechseln, lohnt sich ein kostenloser Kfz Versicherungsvergleich vorab.
Unser Kfz Versicherungsvergleich vergleicht für Sie mehr als 180 Kfz Versicherungstarife individuell nach Ihren Vorgaben.

Mit im Vergleich:


Werbung