Öko-Label für Auto-Reifen

Die europäische Gesetzgebung hat jetzt vereinbart, dass künftig die Reifen mit einem standardisierten EU-Aufkleber versehen werden müssen, wie er beispielsweise auch bei Kühlschränken oder Waschmaschinen vorgeschrieben ist. Die so genannte EU-Reifenlabel-Verordnung gilt für alle Pkw-, Leichttransporter- und Lkw-Reifen, welche ab dem 1. Juli 2012 hergestellt werden. Natürlich gibt es wie bei jeder neuen Gesetzgebung auch Ausnahmen. Bon der neuen Regelung werden unter anderem professionelle Off-Road-Reifen, Notrad-Reifen, runderneuerte Reifen sowie Old- und Youngtimer-Reifen ausgeschlossen.

Mehr Transparenz durch das Label

Für mehr Transparenz sollen vor allem drei wichtige Produkteigenschaften sorgen. Dies sind neben der Nasshaftung und dem Rollwiderstand auch das Außengeräusch beim Abrollen. Die Reifenhersteller müssen deshalb jede Reifengröße und jeden Reifentyp testen, klassifizieren sowie zertifizieren. Schon seit einigen Wochen sind bei Goodyear Dunlop knapp 300 Techniker, Testingenieure sowie Testfahrer damit beschäftigt, sämtliche Daten der hauseigenen Pneus für die EU-Reifentestmethoden genau unter die Lupe zu nehmen.

Für weniger Spritverbrauch sowie mehr Sicherheit

Die Politiker versprechen sich aus der großangelegten Kleber-Aktion mehr Lebensqualität, eingespartes Spritgeld sowie mehr Sicherheit. Vor allem der Rollwiderstand eines Reifens wirkt sich bedeutend auf den Spritverbrauch eines Autos aus. Schon aus diesem Grund sollte jeder Autofahrer mit dem vom jeweiligen Autobauer empfohlenen Reifendruck unterwegs sein. Physikalisch kann man das Ganze etwa so beschreiben. Ein rollender Reifen deformiert sich während der Fahrt und verbraucht Energie, was eine der Widerstandskräfte ist, welche auf ein Auto einwirken. Diese verloren gegangene Energie bezeichnet man als Rollwiderstand, welche entgegengesetzt der Fahrtrichtung wirkt. Deshalb bezieht sie sich in der Regel auf die senkrechte Gewichtskraft und wird in Promille oder Prozent angegeben.

Trackback URL

http://www.kfzversicherung-infos.de/trackback/326

Werbung