Fiat mit hohen Gewinnen durch Chrysler

Für den italienischen Autobauer Fiat hat sich die mehrheitliche Übernahme von Chrysler als Glücksfall erwiesen. Im dritten Quartal dieses Jahres hat sich der US-Autohersteller als großer Gewinnbringer entpuppt. Zum Handelsergebnis von Fiat hat Chrysler demnach rund zwei Drittel beigetragen, welches sich verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 256 auf 851 Millionen Euro verbesserte.

Fiat will Beteiligung weiter aufstocken

Am Ende kam bei Fiat ein Überschuss von 112 Millionen Euro heraus, nachdem der Gewinn zuvor bei nur 73 Millionen Euro lag. Das dritte Quartal war das erste volle Quartal, wo die Zahlen des US-Autobauers enthalten waren. Zuletzt haben die Italiener an der amerikanischen Tochter 53,5 Prozent gehalten und wollen künftig ihre Anteile weiter aufstocken. Unter den drei größten Autobauern galt Chrysler lange Zeit als Sorgenkind, was sich mittlerweile geändert hat. Chrysler verdiente im dritten Quartal 151 Millionen Euro, nachdem der Autobauer im selben Zeitraum des Vorjahres noch ein Minus von 84 Millionen Dollar verbuchen musste.

Öffnung des US-Marktes durch Chrysler

Nachdem Chrysler im Sommer 2009 fast die Pleite bevorstand, hat Fiat den US-Autobauer mit moderner Technik versorgt, was die Kunden anscheinend zu schätzen wissen. Die Auslieferungen von Chrysler stiegen nämlich auf 496.000 Einheiten um immerhin 24 Prozent an. Im selben Zug wurde für Fiat der lange verschlossene US-Markt aufgrund der guten Zusammenarbeit weiter geöffnet. Mittlerweile will Fiat vor allem mit seinem Retroflitzer Fiat 500 in den USA punkten.  

Schuldenanstieg bei Fiat

Der Gesamtumsatz des ganzen Fiat-Konzerns betrug 17,6 Milliarden Euro, wovon alleine Chrysler 9,3 Milliarden Euro beisteuerte. Der Fiat-Chef Sergio Marchionne rechnet im Gesamtjahr mit einem Handelsergebnis von über 2,1 Milliarden Euro, wobei er gleichzeitig bekannt geben musste, dass die Nettoschulden auf 5,8 Milliarden Euro angestiegen sind.

Trackback URL

http://www.kfzversicherung-infos.de/trackback/333

Werbung